Alle Beiträge von Anja Friebel

Neuer Kurs: Kindertanz

Dieser Kurs ist besonders für Anfänger geeignet. Neben dem Erlernen des Rhythmus- und Taktgefühls werden auch Beweglichkeit und Balance trainiert. Die junge Tanzsportart Jazz Modern Contemporary besteht aus der Vereinigung von Sport und Musik. In erster Linie wird bei uns der Spaßfaktor ganz groß geschrieben!

  • geeignet für Anfänger – Mädchen & Jungen, 6-8 Jahre
  • Inhalte: Jazz & Modern Contemporary
  • Zeit: Donnerstag, 16.30-17.30 Uhr
  • Dauer: 03.11.2022 – 15.12.2022 (7 Termine, donnerstags)
  • Ort: Soziokulturelles Zentrum „Die Villa“, Lessingstraße 7, 04109 Leipzig
  • Übungsleiterin: Carolin Lohmann
  • Mitzubringen sind: Sportsachen, rutschfeste Socken
  • Kosten: 50,00 €
Anmeldung unter:
Telefon: 0341 24803675
E-Mail: E-Mail schreiben

Ukrainer finden bei uns sportliche Heimat

Beobachten das Training von Sofiia: ihr Bruder Ivan, Mutter Valeriia und Trainerin Paulin Potschwadek. © Quelle: André Kempner, LVZ-Artikel vom 22.08.2022

Am 22.08.2022 berichtete die Leipziger Volkszeitung über die ukrainische Familie Kolenko, deren Tochter Sofiia in unserem Verein eine neue sportliche Heimat finden konnte. Die Achtjährige betrieb schon in Ihrer Heimat leistungssportorientiert Rhythmische Sportgymnastik. Nun trainiert sie bei uns dreimal wöchentlich zusammen mit weiteren ukrainischen und deutschen Mädchen in der Gymnastikhalle der Uni Leipzig. „Sie und die fünf anderen Mädchen aus der Ukraine haben sich wunderbar in die Gruppe eingefügt“, so unsere Trainerin Paulin Potschwadek.
Bereits bei unserem letzten Trainingslager in Halle/Saale im Juli war Sofiia dabei und wir freuen uns, dass sie auch am kommenden Trainingslager wieder teilnimmt. „Eine bessere Brücke zwischen Sprachen und Nationalitäten als Sport gibt es nicht. Einige können inzwischen relativ gut Deutsch, ansonsten läuft die Kommunikation auch über Gestik reibungslos“, erklärt Paulin.

Unsere Tanzgruppe MODIVA sucht Nachwuchs

Tanzgruppe MODIVA

Tanzen und Mode, Lebensfreude pur – das ist, was die Gruppe MODIVA der Abteilung Aktive Senioren für Frauen 50+ bereithält. Wir trainieren einmal wöchentlich zwei Stunden.
Mitzubringen sind, außer tanzgerechten Schuhen, Trainingsfleiß und etwas Talent zum Tanzen. Sie haben Freude am Tanz und Bewegung? Dann melden Sie sich. Ansprechpartnerin ist Anne Bernstädt, Tel. 0178 312 3333.

Sommersportfest – erfolgreicher Saisonabschluss

Mit unserem Integrativen Sommersportfest konnten wir nach zwei Jahren Pause ein erfolgreiches erstes Halbjahr 2022 abschließen. Zwar musste mit der Tradition gebrochen werden – erstmals stand nicht die Außenfläche der Uni zur Verfügung – aber mit der Soccerworld Leipzig wurde ein würdiger Nachfolger gefunden. Ca. 150 Teilnehmer aus unserer Abteilung Turnen sowie den Abteilungen Tischtennis und Boxen rangen bei Fußballspielen um die besten Plätze. Ebenso konnten Tischtennis, Badminton oder andere Bewegungsspiele ausprobiert werden. Neben dem sportlichen Spaß wurde auch mit Bratwürsten und vielen mitgebrachten Leckereien für das leibliche Wohl gesorgt. Wir bedanken uns herzlich bei den Organisatoren und vielen fleißigen Helfern und wünschen allen schöne erholsame Ferien.

Medaillen für die HSG-Turner beim Deutschland-Cup

Für 10 Turner unserer Abteilung war der Deutschland-Cup in Waging am See (Bayern) vom 9. bis 10.7.22 der Höhepunkt des ersten Halbjahres. Die Goldmedaille für Ayyub Bouamama (AK16/17) und die Bronzemedaille für Finn Mägde (AK18-29) zeigen das unser Verein sehr erfolgreich auf Bundesebene turnen kann. Die guten Ergebnisse wurden noch durch weitere drei Top Ten Platzierungen unterstrichen. Die fleißige Trainingsarbeit unserer Turner wurde belohnt. Für alle Turnerinnen und Turner wird es Ansporn für das zweite Halbjahr sein. Herzlichen Glückwunsch! Mehr Infos und Ergebnisse auf der Homepage unserer Turner: www.hsg-dhfk-turnen.de.

Badminton-Regionalranglistenturnier in Leipzig mit Spendenaktion Ukraine-Hilfe

Unsere Abteilung Badminton war am 7. Mai 2022 Ausrichter des offenen Regional-Ranglistenturniers in Leipzig. Insgesamt kämpften 35 Teilnehmer um den Sieg. Eingenommen wurden 326,00 € Startgelder, 50,00 € Spenden vor Ort und 20,00 € Spenden wurden überwiesen. Alle Einnahmen hat die Abteilung Badminton an die Ukraine-Hilfe: gemeinsame Spendenaktion der Stadt Leipzig und der Leipziger Gruppe gespendet.

Wer sich dem Anliegen der Abteilung Badminton der HSG DHfK noch anschließen will, ist herzlich eingeladen, ebenso einen Betrag auf das Konto der HSG DHfK Leipzig bei der Sparkasse Leipzig, IBAN: DE28 8605 5592 1153 5007 16 unter Angabe ‚Spende Badminton für die Ukraine‘ und der Anschrift zu überweisen. Eine Spendenbescheinigung wird dementsprechend ausgestellt.

Geflüchtete Menschen im sächsischen Sport: Maßnahmen und Erstinformationen

Der Landessportbund Sachsen hat dazu auf seiner Webseite ein umfangreiches Info-Paket veröffentlicht. Es umfasst unter anderem Informationen auch speziell zur Ukraine-Krise in Bezug auf Aufnahme von Geflüchteten im Sportverein:

  • Aufnahme der Personalien zur Aufnahme von Geflüchteten in Sportvereinen ausreichend (auch für den Versicherungsschutz über ARAG, der sowohl für die Teilnahme am normalen Sportbetrieb als auch für spezielle Sportangebote für Geflüchtete gilt)
  • Adressdaten müssen nicht hinterlegt werden
  • Visumfreie Einreise für Geflüchtete gilt 90 Tage (weitere Informationen sind hier zu finden)
  • Keine Melde- oder Residenzpflicht für Geflüchtete, aber Meldung bei zuständiger Ausländerbehörde durch Geflüchtete zur Erlangung eines Aufenthaltstitels notwendig (Auflistung von Ausländerbehörden)
  • Informationen zu Unterkünften, Verpflegung, rechtlichen Fragen und Spendenmöglichkeiten sind hier zu finden

Ebenso sind weitere Infos zu folgenden Punkten veröffentlicht:

Corona&Sport

Das sächsische Kabinett hat eine geänderte Fassung  der Corona-Notfall-Verordnung vom 19.11.21 beschlossen. Die geänderte Verordnung tritt Montag, den 13.12.21 in Kraft und gilt bis zum 9. Januar 2022. Für uns als Sportverein gilt nach wie vor:

  • Breitensport ist nur als Vereinssport für Kinder unter 16 Jahren möglich, die Betreuungsperson unterliegt der 3G-Regelung, ein Spielbetrieb kann dabei ohne Zuschauer stattfinden.
  • Rehasport und medizinischer Sport bleiben möglich (Nachweis der medizinischen Verordnung muss beim Verein vorliegen).

Wir werden an dieser Stelle fortlaufend aktuelle Informationen zum Thema Corona und Sportverein bereitstellen.